MOTORRECHT – Die Verkehrsrechtsexperten

Autokreditwiderruf

Haben Sie Ihren Fahrzeugkauf mit einem Autokreditvertrag finanziert? Dann können auch Sie von der Möglichkeit des Widerrufs profitieren.

Hierbei spielt es keine Rolle, wer der Hersteller des Fahrzeuges ist. Es kommt auch nicht darauf an, ob es sich um die Finanzierung eines Dieselfahrzeuges oder eines Benziners handelt.

Zahlreiche Banken haben bei Autokreditverträgen fehlerhafte Widerrufsbelehrungen verwendet. Damit ergibt sich die Möglichkeit für unsere Mandanten, durch Widerruf den gesamten Kauf rückabzuwickeln. Auch Fahrverbote und Wertverluste können auf diesem Weg abgewendet werden.

Wir setzen die Rechte unserer Mandanten gegen die Autokreditbanken durch. Wenn auch Sie sich diese Vorteile sichern wollen, rufen Sie uns an. Wir prüfen Ihren Autokreditvertrag kostenlos auf mögliche Fehler.

Ihre Vorteile:

-Sie lösen sich von Ihrer teuren Finanzierung

-Sie erhalten Ihre Anzahlung sowie Ihre Tilgungsleistungen zurück

-Sie geben Ihren gebrauchten PKW zurück

-Widerruf selbst bei abbezahltem Darlehen möglich

-Bei Verträgen ab dem 13.06.2014 sogar ohne die Anrechnung eines Nutzungsersatzes

Unser Service beinhaltet darüber hinaus:

-Kostenlose Überprüfung Ihres Autokreditvertrages

-Kostenlose Mitteilung Ihrer Rechte

-Kostenlose Deckungsanfrage bei der Rechtsschutzversicherung

Beispielfall: LG Berlin (Urteil vom 05.12.2017, Az. 4 O 150/16):

  1. Nach Widerruf restlichen 10 Monatsraten gespart → 10 x 245,48 EUR = 2.454,80 EUR
  2. Abschlussrate gespart → 5.000 EUR
  3. Rückzahlung der Zins+ Tilgungsleistungen abzgl. Nutzungsersatz → 12.404,56 EUR
  4. Somit ein wirtschaftlicher Wert des Widerrufs i.H.v. 19.859,36 EUR
  5. Dagegen ein Wiederverkaufswert zum Zeitpunkt des Widerrufs von ca. 10.000 EUR
  6. Vorteil ca. 9.000 EUR